Europa
     
Der Kreis  
Kreisgemeinschaft  
  Aufgaben, Organisation  
  Aktivitäten  
  Vorstand  
  Bezirksvertreter  
  Kreistreffen  
  Pr. Eylauer Kreisblatt  
  Archiv / Heimatmuseum  
  Deutsche Gesellschaft   Natangen  
Jugend  
Partnerschaft  
Reise-Informationen  
Termine  
Bücher, Landkarten  
Familienforschung  
Links  
     
     
 
 

Preußisch Eylauer Kreisblatt

 

Das Preußisch Eylauer Kreisblatt wurde im Jahr 1835 als Kreiszeitung gegründet. Es war ein Mitteilungsblatt der Kreisverwaltung, das an Amtspersonen sowie an Gutsbesitzer, Bauern, Handwerksbetriebe usw. verteilt wurde. Gegen eine Gebühr konnten auch Privatpersonen dieses Blatt erhalten.

Am 09.April 1966 erschien das Preußisch Eylauer Kreisblatt (kurz: „Kreisblatt“) erstmals wieder nach dem II. Weltkrieg, diesmal allerdings als Zeitschrift der Vertriebenen des Heimatkreises. Es erhielt seine Gestalt durch Dr. Erich von Lölhöffel, Tharau. Seit 1967 wurde das Blatt über viele Jahre von Horst Schulz, Topprienen, bearbeitet und entscheidend geprägt. Ihm stand dafür seine große, ständig anwachsende Sammlung zu heimatlichen Geschichte zur Verfügung.

Das Kreisblatt ist eine heimatkundliche Schrift und gleichzeitig ein wichtiges Bindeglied zwischen den aus dem Kreis stammenden Landsleuten. Ferner bringt es aktuelle Berichte aus dem Kreisgebiet sowie über die Partnerschaftsbegegnungen in Verden und Ostpreußen. Das Blatt erscheint zweimal jährlich, im Mai und November, im Format A5. Herausgeber ist die Kreisgemeinschaft Preußisch Eylau.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Kreisgemeinschaft Preußisch-Eylau /Geschäftsstelle
Lindhooper Straße 67
27283 Verden
Telefon: 04231/15589
E-Mail: preussisch-eylau@landkreis-verden.de

 

Titelbild Preußisch Eylauer Kreisblatt, November 2015
Titelseite des aktuellen Preußisch Eylauer Kreisblattes Nr.102

 

Titelbild Preußisch Eylauer Kreisblatt von 1835
Die Erstausgabe des "Preußisch Eylausches Kreisblatt" vom 4.April 1835